Musik: Klebrige Sonne

Ein siebtes Mal zeigen Portugal.the man, erneut unter der Flagge von Atlantic Records, ihre Sonnenseite im Langspielformat Site4 von Arved Clute-Simon (29.05.2013)
Titelbild

'Evil Friends' beginnt in aller Seelenruhe. Die Plastiksoldaten, die dem ersten Lied ihren Namen geben, brauchen ein paar Takte bis sie sich warm gelaufen haben, setzen aber dann ganz schnell die Marschrichtung für das jetzt schon siebte Portugal.the man Album: Sonne, poppig aber ehrlich.

Als 2009 The Satanic Satanist rauskam legte ich mich mit einem Freund, einem Bier pro Kopf und dem Album ganz frisch auf dem MP3-Player, jeder einen Kopfhöhrer im Ohr, in den Park, das perfekte Setting für ein jedes ab da erscheinende Album der Amerikaner. Spätestens ab da hatten sie die Formel für künstliche Sonnenvitamine gefunden. Tastete sich die Band ersten Alben noch im Experimentellen und Bluesigen herum (Es gibt auch die Stimmen, die Waiter: „You Vultures“, dem ersten Album einen Punkeinfluss andichten wollen, aber hört nicht auf sie!) hatten die letzten Alben ein klares Rezept. Was bei vielen Bands Verfall anzeigt, heißt bei der Band aus Portland nur dass man etwas gefunden hat, dass funktioniert. Das mag Menschen, die finden, dass eine Band sich auf jedem Album neuerfinden muss, nicht gefallen, kann aber angenehm sein, wobei es natürlich nicht ganz frei von Risiken ist.

Und ganz schaffen es auch Portugal.the man ihnen nicht auszuweichen. Wer genau die bösen Freunde des Albumtitels sind, weiß man nicht so genau, aber einer davon ist auf jeden Fall – die Hookline. Streckenweise dudelt es ein bisschen zu sehr, die Melodie überbetont simpel. Der Chorus lädt zu einem arg zu schunkeligen Mitsingen, oder auch schon Gröhlen ein. Es scheint, als wolle man dem Höhrer inzwischen auch das Denken abnehmen und einfach nur noch im warmen Licht ertränken - nicht mehr zum lichten Gedankengang anregen, wie früher noch. Dass das aber auch, gerade mit einem so hellen Prinzip gut funktioniert beweist Holy Roller (Hallelujah) – ob zum Guten oder Schlechten muss man wohl selbst entscheiden.

Als Smile dann im Outro noch beweist, dass auch die Bluesgitarre aus Curch Mouth-Zeiten nicht ganz verschwunden ist, bin ich zufrieden. Mit einem faden Beigeschmack.

 

Evil Friends wird am 31.05 erscheinen, in Deutschland via iTunes erhältlich, ein Video zur Single hier.

 

Links

Portugal. the man

 

Zum Autor

Zuerst im Oktober 2011 in Leipzig gesichtet, treibt Arved sich mittlerweile in den dunklen Gassen des Anglistikstudiums herum. Nebenbei kultiviert er Nährböden für sporadisch entstehende Texte. Weitere Artikel des Autors gibt es hier.

 


Kommentare & Bewertungen

Jetzt selbst kommentieren/bewerten!

© 2017 artileipzig.de - Sonja Laaser. All rights reserved.
all graphics, logos, designs, page headers, buttons, icons and other service names are the trademarks of nachtausgabe.de GmbH.